Bücher

Herbert Bonewitz präsentiert mit seinem achten Buch Bonewitz biblische Gestalten und Geschichten auf äußerst ungewöhnliche Art und Weise, nämlich humorvoll-satirisch und gesellschaftskritisch, stellenweise auch „uff määnzerisch“. Seine biblischen Satiren umfassen den Zeitraum von Adam bis zur Apokalypse. Sie beginnen mit dem ersten Buch Mose und bilden insgesamt das achte Buch Bonewitz. Dabei werden unter anderem Fragen gestellt, auf deren Beantwortung laut Bonewitz die Welt bis jetzt vergeblich gewartet hat – beispielsweise: Was war vor der Schöpfung?

Das Vorwort zu seinem Buch schrieb Pfarrer Michael Baunacke, der seit über 10 Jahren Cityseelsorger in der Mainzer Innenstadt ist und Rektor der St. Christophs- und der St. Antoniuskapelle.

Hier können Sie das Buch in unserem Onlineshop bestellen.


 

Verleger Michael Bonewitz: „In den MAINZ Vierteljahresheften hat Herbert Bonewitz seinen Lesern bereits in einer ‚dialektologischen’ Serie echte Määnzer Begriffe anschaulich erklärt. Nun stehen die kunstfertigen Übersetzungen mit diesem Buch als gesammeltes Nachschlagewerk zur Verfügung. Ein kleiner Lesespaß für zwischendurch, den wir jedem Mainzer - und natürlich auch jedem ‚Messfremden’ nur ans Herz legen können.”

weiter...


 

Unter dem Titel „Ein Narr packt aus” hat der langjährige Fastnachter und Kabarettist Herbert Bonewitz seine Lebenserinnerungen zu Papier gebracht. 77 Jahre Erfahrungen als Narr auf 344 Seiten mit über 150 Fotos und 35 von ihm selbst gezeichneten Cartoons.

weiter...


 

In seinem Werk "Mein Kabarett-Menü" - Pikante Leckerbissen und regionale Spezialitäten - serviert Herbert Bonewitz eine reichhaltige Auswahl seiner besten Kabarett-Texte mit zahlreichen Fotos und Cartoons.

weiter...


 

Sein „BoneWitziges Satirikum“ - Mit scharfer Zunge und spitzer Feder - enthält zahlreiche geschriebene und gezeichnete satirische Glossen, die er in verschiedenen Presseorganen veröffentlicht hat und ist erschienen im Dezember 2006 im Verlag Bonewitz Communication GmbH...
weiter...


 

Ins Määnzerische übersetzte er 2001 den Comic-Band „Asterix und der Kupferkessel“ und nannte ihn „Kuddelmuddel ums Kupperdibbe“, erschienen im EHAPA-Verlag, Berlin.


 

Seine Autobiografie „Zwischen allen Stilen“ kam im Jahre 2000
heraus - anlässlich seines 50-jährigen Bühnenjubiläums.

weiter...


 

Ein Büchlein mit Gedichten und Liedern erschien 2004 unter dem Titel „Gereimtes Leben“ mit Versen zwischen Scherz, Satire und Poesie.

weiter...


 

Sein erstes Buch mit kabarettistischen und fastnachtlichen Texten sowie mit Karikaturen erschien 1993 unter dem Titel „Typisch Bonewitz - Satiren von B bis Z“.

weiter...