Die neuen Glocken für St. Stephan

14,90 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Produktbeschreibung:

Die Mainzer Bevölkerung hat die Anschaffung der neuen Glocken für St. Stephan mit großem Interesse verfolgt. Über die historischen Hintergründe und die aktuellen Ereignisse informiert jetzt ein 80 Seiten starkes, reich bebildertes Werk, das im Bocom - Verlag Bonewitz erschienen ist: „Die neuen Glocken für St. Stephan. Im Feuer zerstört, aus dem Feuer geboren“. Herausgeber Jürgen Breier, stellvertretender Leiter der Öffentlichkeitsarbeit bei SCHOTT: „Das Buch begleitet das einzigartige Projekt von der ersten Initiative der Pfarrgemeinde im Dezember 2006 bis zum ersten Läuten im Februar 2009.“

Den Entstehungsprozess der neuen Glocken haben der Fotograf Alexander Sell und KEMWEB.TV, Agentur für Bewegtbild, mit Fotoapparat und Videokamera begleitet. Entstanden sind höchst eindrucksvolle Bilder und eine 30-minütige DVD, die dem Buch beiliegt. Ergänzt wird der Band durch zahlreiche historische Aufnahmen.

Eine Spende des Mainzer Technologiekonzerns SCHOTT hat die Anschaffung der drei neuen Glocken für St. Stephan und die Sanierung der Glockenstube ermöglicht.

Die Kirche St. Stephan gehört zu den bedeutendsten Bauwerken in Mainz. Sie überragt nicht nur dank ihrer Lage auf dem Stefansberg die Stadt, sondern sie besaß als Friedenskirche des mittelalterlichen Deutschen Reiches über viele Jahrhunderte eine exponierte Stellung. Heute ist sie, vor allem durch die großartigen Fenster von Marc Chagall, ein Anziehungspunkt für Besucher aus aller Welt.

Verlagsangaben:

Jürgen Breier (Hg.): „Die neuen Glocken für St. Stephan. Im Feuer zerstört, aus dem Feuer geboren“, Bocom – Verlag Bonewitz, Bodenheim 2009, 80 Seiten + DVD, ISBN 978-3-9811590-7-3,  

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Diese Artikel könnten Ihnen auch noch gefallen