Ein Mainzer in Napoleons Diensten

von Eva und Helmut Lehr

14,95 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Produktbeschreibung:

Eine kleine Sensation präsentiert Agentur & Verlag Bonewitz mit der Veröffentlichung des Buches „Ein Mainzer in Napoleons Diensten“. Dem Verlag standen dabei das original Tagebuch, Briefe und die Auszeichnung zum „Ritter der Ehrenlegion“ von Johann „Jean“ Moritz zur Verfügung, der 1785 in Mainz geboren wurde. Aufgewachsen im Ignazviertel, lebte er zunächst als Rheinschiffer und wurde 1805 zur französischen Armee verpflichtet. Er kämpfte für Napoleon Bonaparte – von Austerlitz bis Moskau.
Als Pontonnier (Brückenmeister) war er an den meisten Feldzügen und Schlachten Napoleons beteiligt. Hier lernte er das Elend der Kriege kennen. Wegen seiner Tapferkeit während des russischen Feldzuges wurde er als „Ritter der Ehrenlegion“ ausgezeichnet. 1815 kehrte er zu seiner Familie in die geliebte Heimatstadt Mainz zurück.
Sein Tagebuch und seine Briefe wurden sieben Generationen lang aufbewahrt und werden nun erstmals veröffentlicht. Aktuell übertragen, redigiert und mit Hintergrundinformationen in lokale und zeitgeschicht-liche Zusammenhänge gestellt von der Ur-ur-ur-ur-Enkelin Eva Lehr und ihrem Vater Helmut Lehr. „Dieses Buch bietet für Mainz einzigartige persönliche Dokumente als Zeugnis eines zeitgenössischen Schicksals“, so der Mainzer Kulturdezernent Dr. Peter Krawietz.

 

Verlagsangaben:

Eva und Helmut Lehr.Ein Mainzer in Napoleons Diensten. Verlag Bonewitz. ISBN-10(13):3000202439. copyright 2006. 14,95 Euro

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Diese Artikel könnten Ihnen auch noch gefallen: