Karolina Wojnicka – Chefin vom Dienst im Verlag

Karolina Wojnicka ist im idyllischen Glatzer Bergland im Südwesten Polens aufgewachsen. Nach dem Abitur kam sie nach Deutschland und wurde nach einigen Zwischenstationen in Unterfranken und Rheinhessen in Mainz sesshaft. Sie hat an der Johannes Gutenberg-Universität Buchwissenschaft und Slavistik mit dem Schwerpunkt Literaturwissenschaft studiert. Die Liebe zu Büchern führte sie zur Agentur Bonewitz, wo sie in der Verlagssparte ihr Metier fand. Seit 2014 ist Karolina Wojnicka als Chefin vom Dienst für die Organisation der Zeitschrift „Mainz Vierteljahreshefte“ und regionalgeschichtlicher Bücher verantwortlich. Von der Erstellung des Themenplans und der Heftstruktur über die Koordination des Kontaktes mit dem Redaktionsteam und Kooperationspartnern, bis zur Bild- und Schlussredaktion. Auch die Betreuung der Mitgliederzeitschrift des Mainzer Dombauvereins „Domblätter“ liegt in ihren Händen. Um ihre kreative Ader und den Sinn für Ästhetik ausleben zu können, hat sie 2018 die optische Gestaltung von Publikationen übernommen. Dabei ist sie verantwortlich für Titelgestaltung, Layout und Satz. In ihrer Freizeit liest, kocht und gärtnert sie leidenschaftlich, interessiert sich für Psychologie und Selbstentwicklung, besucht Museen, Konzerte und Programmkinos und bei schönem Wetter macht sie Radtouren und erkundet die Rheinlandschaft.