Mainz-Vierteljahreshefte 2019 / 4

 

Auszug aus dem Editorial:

2020 jährt sich die Bombardierung der Stadt Mainz, jener 27. Februar 1945, zum 75. Mal. Der Todeskampf einer Stadt. Das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren. Unendliches Leid und endlich Hoffnung. Seit vielen Jahren schätze und lese ich die Artikel meines Kollegen Michael Bermeitinger von der Mainzer Allgemeinen Zeitung und ich bin dankbar und tief beeindruckt, wie er das Thema für diese Ausgabe aufbereitet hat. Ein schmerzhaftes Protokoll. Ein aufwühlendes und zu Herzen gehendes journalistisches Stück, das er sorgsam recherchiert und emotional geschrieben hat. Wenn man sich das Titelbild dieser Ausgabe anschaut und die Luftaufnahme auf Seite 10, dann erahnt man, was für ein Leid dieser Krieg hervorgebracht hat. In erster Linie natürlich dort, wo die Nazis gewütet haben, aber am Ende eben auch an der sogenannten Heimatfront. Die Bilder und Schrecknisse zeigen erschütternde Parallelen zu den Kriegen unserer Zeit. Sie sind ein stummer Appell, den man laut ausrufen möchte: Nie wieder Krieg. Und es sollte uns vor Augen führen, dass die Wegbereiter damals unter anderem Hass und Propaganda waren. Dem sollten wir uns heute mehr denn je entgegen stellen.

Ein weiteres Thema dieser Ausgabe, das mir sehr am Herzen liegt, ist das Porträt über Rudi Klos, den rasenden Reporter. Meine ersten journalistischen Schritte bin ich an seiner Seite gegangen, er war ein liebevoller, hilfsbereiter Kollege und ich erinnere mich an viele Artikel, die er mit seinen Fotos bebildert hat. Rudi Kloss ist ein Stück Mainzer Zeitgeschichte. Auch ansonsten bietet die aktuelle Ausgabe reichlich mainzigartiges, ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen der neuen Ausgabe, bleiben Sie gesund, bewahren Sie sich Ihren Humor und empfehlen Sie uns weiter.

Mainz-Vierteljahreshefte 2019 / 4

7,90 €

  • 0,25 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1